Septumpiercing

Der Schrecken der Eltern, jedoch ein zahnloser.

Gestochen wird am besten mit Stecker, um die permanenten Bewegungen des Ringes beim Bewegen des Kopfes zu vermeiden und die Verheilung dadurch zu beeinträchtigen. Dieser ist nicht bis kaum sichtbar. Wir später auf einen offenen Ring gewechselt, kann dieser durch die Nasenlöcher nach innen gedreht und unsichtbar gemacht werden - Bewerbungsgesprächen, Großmutterbesuchen und Ausbildungen steht somit nichts im weg. Einmal entfernt, wird auch niemals jemand ein Überbleibsel davon erkennen können. Ein dünner, feiner Ring kann sogar richtig elegant wirken!

Verheilzeit: je nach Schnupfen 6-10 Wochen

Tipp:

Um das Septumpiercing anfangs gut verstecken zu können, empfehlen wir die Verwendung eines Steckers mit schwarzen Kugeln. In den Nasenlöcher ist diese Kombination kaum zu bemerken.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein um hier zu kommentieren