Ohrlochpiercing bei Kindern

Wir haben in letzter Zeit besonders viele  3-4 Jahre junge (und auch eine Menge ältere) Damen, die schon seit Jahren Sehnsucht nach gelochten Öhrchen verspüren.
Prinzipiell kein Problem.

- gestochen wird mit Nadel (etwa 7cm lang)
- es wird doppelt betäubt
- bei Abbruch werden 20 € für Materialkosten einbehalten

In letzter Zeit, bei den 3-4-Jährigen, war Szenario 3 das deutlich dominierende.

Ablauf zum daheim Erklären:

Betäubungscreme wird aufgetragen und mit Kunststoffolie abgeklebt. Nach 75 Minuten geht es weiter:

1) Punkte werden gemacht und position im Spiegel kontrolliert. Davor wird eine Papierhaube aufgesetzt. Die Ohren werden desinfiziert. Vereisungsspray eingesetzt.
2) die Nadel wird angesetzt, ruckzuck durch. Dann wird sie gleich wieder rausgezogen.
3) im Loch befindet sich jetzt nur noch die Plastikkanüle, die auf der Nadel war. In selbige wird von Hinten der Stecker gesteckt, das ganze wird durchgezogen und die Kugel aufgeschraubt - fertig.

Nach 1-2 Wochen : Kürzungstermin ausmachen

Nach 6 Wochen sollte die Verheilung abgeschlossen sein.

Tipp:

Es gibt 3 typische Szenarien:

1) wir beginnen schon zu schreien, wenn die Punkte mit Filzstift gemacht werden
2) wir beginnen zu schreien beim 1. Loch und verweigern dann ggf. das 2.
3) wir zucken nicht einmal mit der Wimper

Wenn Injektionen, Blutabnehmen bzw. geringfügiger Schmerz kein Problem sind und Kinder aus eigenem Antrieb kommen, wird es sicher funktionieren.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein um hier zu kommentieren